Newsletter

Hier können Sie sich zum Newsletter des SCC Saffig anmelden.
Sie bekommen dann die aktuellen Berichte automatisch zugesendet.
Ihre Email-Adresse:
Möchten Sie keinen Newsletter mehr erhalten? Folgen Sie diesem Link!

letzter Newsletter von: 1. Mannschaft - Fußball

erstellt am : 05.12.2018
von : Tobias Schmitz
SCC ringt Maifeld nieder!
Im letzten Spiel des Jahres 2018 kam es am vergangenen Freitag zu einem absoluten Topspiel. Die Blau-Weißen gastierten in Mertloch beim Tabellenführer SG Maifeld.

Zu Beginn der Partie zeigten die Maifelder wer Herr im Haus ist. In den ersten 15 Minuten ließen sie den Blau-Weißen kaum Luft zum Atmen. So entstanden auch die ersten Chancen dieses Spiels. Gleich dreimal konnten die Maifelder bei Standards gefährlich werden. Aus dem Spiel jedoch ließ der SCC kaum etwas zu, aber auch Offensivaktionen blieben aus. Maifeld versuchte mit viel Ballbesitz das Bollwerk des SCC zu durchbrechen.
Aus dem Nichts fiel dann das 1:0 für die Blau-Weißen. Nach einem Diagonalball von Simon König sah ein Maifelder Verteidiger nicht gut aus und sprang unter dem Ball durch. Max Kossmann konnten den Ball verwerten und schoss zur Führung ein (30.). Kurz vor der Pause musste dann SCC-Trainer Jürgen Kossmann das erste mal wechseln. Für den Gelb-Rot gefährdeten Simon König kam Christian Kluck in die Partie.
Nach dem Pausentee veränderte sich das Spielgeschehen ein wenig. Maifeld spielte auf den Ausgleich und für die Blau-Weißen gab es mehr Platz zu kontern. Diese Konter konnte man allerdings nicht vernünftig ausspielen, sodass es bei der knappen Führung blieb. Aus dem Spiel heraus ließ die SCC Defensive weiterhin nicht viel zu. Folglich führte eine Ecke zum 1:1. Dominic Kranz entwischte seinem Gegenspieler und köpfte zum Ausgleich ein (57.). Jedoch zeigten sich die Blau-Weißen wenig beeindruckt vom Treffer der Maifelder. Wenige Minuten später gewann Constantin Bourmer von einem Verteidiger den Ball und suchte den Torabschluss, der allerdings vom einlaufenden Claudius Helf abgeblockt wurde. Etwas glücklich gelang der abgeblockte Ball bei Kossmann, der freistehend zum 2:1 einschob (67.). In den letzten 25 Spielminuten verteidigte der SCC weiter hin stark. Die große Ausgleichchance für die Gastgeber blieb aus. Nach 97 Spielminuten pfiff Schiedsrichter Chris Becker das Spitzenspiel und zugleich letzte Spiel des Jahres 2018 ab. Der SCC überholt mit dem 2:1 Sieg die SG Maifeld und überwintert auf einem starken Tabellenplatz zwei.

Trainer Jürgen Kossmann: „Ein absolut starkes Spiel von jedem Einzelnen. Defensiv standen wir überragend, die kämpferische Leistung stimmte und vorne waren wir kaltschnäutzig. Wir haben eine starke Hinserie gekrönt und haben jetzt eine verdiente Pause. Jedoch werden wir im neuen Jahr für eine genauso starke Rückrunde hart arbeiten.“

Für den SCC spielten:

Traupe - Weinand, Schmitz To., Bräuer L., König (Kluck) - Bräuer St., Rissel, Salazar, Helf - Kossmann (Müller), Bourmer;

©2004 Andreas Breitbach