1. Mannschaft - Fußball



Saison 2018/2019
v.l.n.r. erste Reihe: Roman Rissel, Max Kossmann, Yannis Fuchs, Daniel Werling, Sascha Traupe,Thorsten Schmitz, Christian Kluck; mittlere Reihe: Steven Bräuer, Constantin Bourmer, Jürgen Kossmann (Trainer), Jörg Hoffmann (Betreuer), Stefan Liesenfeld (Co- Trainer),Simon König, Ingo Windheuser, Roman Rissel; letzte Reihe: Andre Altenberg, Hector Salazar, Jan Steffes, Christopher Weinand, Lukas Bräuer, Tobias Schmitz, Sascha Müller, Claudius Helf;

Fotos:
Neuzugänge beim SCC! - zu den Fotos
offizielles Mannschaftsfoto Saison 2018/ 2019 - zu den Fotos
SCC präsentiert weiteren Neuzugang! - zu den Fotos

Trainingszeiten:
Dienstag und Donnerstag 19:00 Uhr

Kontakte:
Bauer, Klaus - 1. Vorsitzender
Hirsch, Klaus - Öffentlichkeitsarbeit
Hoffmann, Jörg -
Kossmann, Jürgen - Trainer 1.Mannschaft
Kossmann, Max - Öffentlichkeitsarbeit 1. Mannschaft
Liesenfeld, Marco - Abteilungsleiter Fußball
Liesenfeld, Jörg -
Schmitz, Tobias - Öffenlichkeitsarbeit 1. Mannschaft
Schrörs, Jörg - 2. Geschäftsführer

Spieler:
Andre Altenberg / Steven Bräuer / Lukas Bräuer / Björn Gerhard /
Kevin Gerhard / Claudius Helf / Niklas Hirsch / Jörg Hoffmann /
Christian Kluck / Jürgen Kossmann / Max Kossmann / Simon König /
Stefan Liesenfeld / Chadrak Mwula / Sascha Müller / Roman Rissel /
David Rost / Hector Salazar / Tobias Schmitz / Thorsten Schmitz /
Jan Steffes / Christopher Weinand / Daniel Werling / Ingo Windheuser /


Aktuelles

- die letzten 3 Einträge -


erstellt am : 29.01.2018 um : 15:54 Uhr von : Tobias Schmitz
1. Mannschaft beginnt mit Vorbereitung

In der vergangenen Woche startete unsere 1. Mannschaft mit der Rückrundenvorbereitung. SCC Trainer Jürgen Kossmann bittet seine Truppe binnen sechs Wochen zu sieben Testspielen und 17 Übungseinheiten zu einem straffen Programm. Lediglich zum Straßenkarneval genehmigte der Erfolgscoach ein paar freie Trainingstage.

Zu Beginn der Vorbereitung folgten auch gute Nachrichten aus der medizinischen Abteilung. Kapitän Lukas Bräuer (Muskelbündelriss) und Roman Rissel (Schultergelenksprengung) werden mit leichtem physischen Übungen den Trainingstrieb bald wieder aufnehmen.

Unsere Stars zum Anfassen gibt es Dienstag und Donnerstag ab 19 Uhr in der Burbacharena.


erstellt am : 06.05.2017 um : 19:58 Uhr von : Tobias Schmitz
Letztes "Heimspiel"

Am bevorstehenden Sonntag gastiert der SG Baar auf dem Rasenplatz der IGS in Plaidt. SCC Coach Jürgen Kossmann kann beim vorletzten Saisonspiel wieder auf einen breiteren Kader zurück greifen. Mit Niklas Hirsch, Jan Steffes und Marvin Nebgen stehen drei weitere Akteure zur Verfügung.

Anstoß ist um 14.30 Uhr.


erstellt am : 25.03.2017 um : 10:23 Uhr von : Tobias Schmitz
Topspiel in Spessart!

Für die Burbachkicker (2. Platz) geht es heute zum Auswärtsspiel gegen die SG Kempenich (4. Platz). SCC- Coach Jürgen Kossmann muss auf Niklas Hirsch und Hector Salazar (beide im Kurzurlaub) verzichten. Roman Rissel der in der Vorwoche noch verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste ist wieder fit und freut sich auf das Kräftemessen: "Das sind die geilen Spiele. Wir sind heiß!"

Anstoß auf dem Hartplatz ist um 17 Uhr.

ältere Einträge können über das Archiv gesucht werden!

Berichte

- die letzten beiden Einträge -


19.05.2019
Klaus Bauer
SCC steigt nach 25 Jahren wieder in die Kreisliga A auf
Ein Vierteljahrhundert hat es gedauert bis der SC Concordia Saffig wieder einen Aufstieg in die höchste Klasse des Fußballkreises Rhein-Ahr feiern konnte.

Im Jahr 1994 fand der letzte Aufstieg in die damalige A-Klasse statt, aus der der Verein im Jahr 2000 abstieg. Seit 2000 spielte der Verein, mit Ausnahme der Saison 2009/2010, ausschließlich in der Kreisliga B. Die eine Saison 2009 war man sogar in die C-Klasse abgestiegen.

Nun machte die Mannschaft um Erfolgstrainer Jürgen Kossmann den Aufstieg perfekt und dies kurz vor dem 100-jährigen Jubiläum des Vereins.

Vor der Saison war als Saisonziel „vorne mitspielen“ ausgegeben worden, aber dass es zum Aufstieg reichte, konnte angesichts der hochkarätigen Konkurrenz niemand erwarten.

Ausschlaggebend für den Titel waren die direkten Duelle gegen die SG Maifeld und die SG Niederzissen/Wehr, die in beiden Spielen jeweils dem SCC unterlegen waren.

Daher kann man auch von einer absolut verdienten Meisterschaft sprechen.

In der Hinrunde lag der SCC mit 30 Punkte noch auf dem 2. Platz hinter der SG Maifeld. Dies lag vor allem an den zwei einzigen und vor allem auch unnötigen Niederlagen in Lagenfeld und in Miesenheim.

Die Rückrunde wurde aber ohne Niederlage überstanden, lediglich zwei Unentschieden gegen die Lokalrivalen DJK Plaidt und FC Plaidt II sorgten für Punktverluste.

Beeindruckend ist die Heimbilanz, alle 12 Heimspiele wurden gewonnen und waren damit auch der Schlüssel zum Aufstieg. Die Zuschauer konnten sich dabei über eine Torbilanz von 45-10 Toren freuen.

Die Gesamtbilanz weist 62 Punkte und 75-26 Tore aus, damit stellt die 1. Mannschaft den zweitbesten Sturm und die zweitbeste Abwehr der Liga.

Constantin Bourmer wurde mit 23 Toren Dritter in der Torjägerliste der Kreisliga B, mit Max Kossmann (13) und Steven Bräuer (12) trafen zwei weitere SCC-Spieler zweistellig.

Auch in der Fairnesstabelle landete der SCC auf dem dritten Platz und war neben der SG Langenfeld der einzige Verein der keine Gelb/Rote – bzw. Rote Karte kassierte.

Dies zeigt auch, dass die Mannschaft nicht über den Kampf den Titel gewann, sondern spielerisch überzeugen konnte.

Jürgen Kossmann hat die Mannschaft über Jahre verbessert, ihm standen mit Co-Trainer Stefan Liesenfeld und Teammanager Jörg „Hope“ Hoffmann bewährte Kräfte zur Seite.

Zum Abschluss einer erfolgreichen Saison spielt man nun noch gegen die SG Kempenich/Spessart (Staffelsieger Kreisliga B Ahr) um den Kreismeistertitel. Das Spiel wird am 20. Mai bei einer Tagung des Fußballkreises terminiert.

Ein kurzer Bericht noch zum letzten Saisonspiel gegen die SG Nettetal:

Vor vielen Zuschauern, auch bedingt durch das vorangegangene Spielfest der KiTa/Grundschule startete die 1. Mannschaft gut, allerdings wollte der letzte Pass nicht gelingen.

Mit zunehmender Spielzeit verkrampfte die Mannschaft dann aber und konnte nur selten den Gästetorwart prüfen.

Die SG Nettetal war nicht angetreten um freiwillig die Punkte abzugeben. Sie verteidigte mit allen Mann, nach vorne ging allerdings wenig.

In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel immer mehr und letztendlich entschied ein unglückliches Eigentor das Spiel zu Gunsten des SCC.

Auf Grund der Spielanteile war es dennoch ein verdienter Sieg und zum Schluss zählen nur die Punkte und der Aufstieg.

Im Anschluss an das Spiel fand dann bei strömendem Regen eine rauschende Aufstiegsfeier statt.

Der SC Concordia Saffig freut sich schon jetzt auf das Kreisoberhaus und die Duelle gegen die Pellenzvereine Eich/Nickenich, Kruft/Kretz und Miesenheim.


06.05.2019
Tobias Schmitz
SCC verteidigte in den letzten Wochen die Tabellenführung!
Nach einem 5:0 Kantersieg gegen die Reserve der SG Mendig stand das Derby bei der DJK Plaidt an.
In einem furiosen Derby sahen die 140 Zuschauer am Plaidter Pommerhof ein am Ende für den SCC etwas glückliches, aber nicht unverdientes 4:4 Unentschieden. Den frühen 0:1 Rückstand konnten die Blau-Weißen noch vor der Pause in eine 3:1 Führung ummünzen, jedoch konnte der SCC in der zweiten Halbzeit nicht den Deckel drauf machen, sondern gab das Spiel sogar wieder aus der Hand und ging in der 85. Minute mit 3:4 in Rückstand. Ein verwandelter Foulelfmeter von Thorsten Schmitz kurz vor Ende der Partie sorgte jedoch noch für die Punkteteilung.
Genauso furios wie das Derby war auch das Heimspiel gegen die SG Burgbrohl am vergangenen Wochenende. Wieder gerieten die Blau Weißen früh in Rückstand. Diesen konnte man aber kurz nach der Halbzeit wieder in einen Führung umwandeln, welche allerdings nicht lange bestehen blieb. Zehn Minuten vor Ende der Partie ging die Kossmann-Elf sogar mit 3:2 in Rückstand. Jedoch zeigte die Mannschaft wieder einmal Moral und konnte durch Tore von Bourmer und Salazar die Partie mit 4:3 gewinnen und damit die perfekte Heimbilanz mit 11 Siegen in 11 Spielen weiter ausbauen.
Zwei Spieltage vor Ende der Saison steht der SCC mit 56 Punkten an der Tabellenspitze der Kreisliga B Mayen, jedoch dicht gefolgt von der SG Maifeld mit 55 Punkten.
Am kommenden Wochenende steht das letzte Auswärtsspiel der Saison bei der SG Baar an. Anstoß ist am Samstag um 17.30 Uhr in Wanderath.
Am 18.05. kommt es dann zum Saisonfinale gegen die SG Nettetal. Anstoß ist ebenfalls um 17.30 Uhr im heimischen Burbachstadion.
ältere Einträge können über das Archiv gesucht werden!

©2004 Andreas Breitbach