C-Jugend - Fußball



Saison 2017/2018
Die C-Jugend der JSG Pellenz mit Trainer Thorsten Dörholt im Oktober 2018

Fotos:
Abschlußfeier bei der C-Jugend im Neuwieder Icehouse - zu den Fotos
C-Jugend Jahrgang 94 / 95 -Saison 2008/2009- - zu den Fotos

Trainingszeiten:
Montag und Mittwoch von 17.15 Uhr bis 19 Uhr in Miesenheim oder Kruft

Kontakte:
Bauer, Klaus - 1. Vorsitzender
Hirsch, Klaus - Öffentlichkeitsarbeit
Liesenfeld, Jörg -
Schrörs, Jörg - 2. Geschäftsführer
Zschiesche, Hans-Werner - Trainer Bambinis

Spieler:
Nils Bäuerle / Felix Dötsch / Nils Görg / Lukas Liesenfeld /
Luca Meyer / Julian Vogt / Kevin Zeitz /

Aktuelles

- die letzten 3 Einträge -


erstellt am : 08.08.2016 um : 17:24 Uhr von : Hans-Werner Zschiesche
Trainer der C-Jugend (Jahrgang 2002/2003): Gabriel Krämer
Trainingstermin: Montags ab 17.30 Uhr in Kruft; mittwochs ab 18 Uhr in Plaidt (Pommerhof)
Weitere Einzelheiten findet man unter www.jsg-pellenz.de


erstellt am : 22.09.2015 um : 07:42 Uhr von : Hans-Werner Zschiesche
Die Trainingstermine für die C-Jugend:
Montag: 17:15 - 19:15 Uhr in Kruft
Mittwoch: 17:15 - 19:15 Uhr in Miesenheim


erstellt am : 30.10.2013 um : 07:44 Uhr von : Hans-Werner Zschiesche
Im Spiel- und Trainingsplan der C-Jugend gibt es in den kommenden
Tagen einige Änderungen. Das Spiel gegen die JSG Alzheim wurde
auf den Dienstag 5.11. verlegt. Weil am Freitag 8.11. das nächste
Spiel folgt, wird in der 45. KW nicht trainiert.
Der restliche Spielplan vor der Winterpause sieht wie folgt aus:
Dienstag 5.11. um 17.30 Uhr: JSG Saffig - JSG Alzheim
Freitag 8.11. um 19.15 Uhr: JSG Saffig - JSG Nickenich
Samstag 16.11. um 15 Uhr: JSG Maifeld - JSG Saffig

ältere Einträge können über das Archiv gesucht werden!

Berichte

- die letzten beiden Einträge -


20.01.2019
Hans-Werner Zschiesche
C Jugend der JSG Pellenz bei den Telekom Baskets Bonn

Nachdem man die Freiluftsaison mit einem guten dritten Platz abgeschlossen hatte und leider den Aufstieg nur knapp verpasst hatte, begann man das neue Jahr mit einem Ausflug zum Basketball nach Bonn. Rund dreißig Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren trafen sich hierzu mit Eltern und Betreuern unter der Leitung ihres Trainers Thorsten Doerholt am Dreikönigstag zunächst am Saffiger Sportplatz. Von dort ging es in die fast ausverkaufte Heimstätte der Telekom Baskets auf den Hardtberg nach Bonn. Hier wartete mit dem Spiel der Baskets gegen die MHP Riesen Ludwigsburg ein spannendes Duell der BBL auf die jungen JSG´ler. Schnell erlangten die Baskets um ihren Kapitän Josh Mayo die Vorherrschaft im Spiel und brachten die Halle zum Beben. Auch die jungen Fußballer der Kombinierten aus Kruft, Plaidt und Saffig konnten sich dieser Atmosphäre nicht verschließen und wurden förmlich durch das überragende Spiel des Bonner Basketballers Martin Breunig mitgezogen. Begeistert von dem Spiel, dem Rahmenprogramm durch die Cheerleaders und einem ungefährdeten Sieg der Baskets mit 86:62 konnte man dann gegen Abend die Heimreise antreten. Rundum war es für alle ein super Erlebnis, bei dem man viele neue Eindrücke sammeln konnte. Der Dank der Kinder richtete sich vor allem an ihren Trainer nicht nur für diesen erlebnisreichen Tag sondern auch für die hervorragende Betreuung während des ganzen Jahres. Es ist zu hoffen, dass sich die gute und erfolgreiche Jugendarbeit auch im neuen Jahr fortsetzt.

19.12.2017
Hans-Werner Zschiesche
Zwergenaufstand in Bachem - C-Jugend wird Zweiter bei der HKM-Vorrunde
Am Samstag vor dem dritten Advent waren die C-Junioren der JSG Pellenz in Bachem zur ersten Runde der IHK-Hallenkreismeisterschaft zu Gast. Nach einer unglücklichen Hinrunde und als Mannschaft fast nur jüngeren Jahrgangs, schien man mit einer klaren Außenseiterrolle in die Hallensaison einzusteigen. Dennoch konnte man nach einem gegnerischen Eigentor und einem Treffer durch Lukas Lindemann einen soliden 2:0-Sieg in der ersten Partie gegen Oberwinter verbuchen. Der zweite Durchgang gegen den Gruppenfavoriten JSG Westum sollte aber nicht so leicht werden: Lange hielten die Jungs gegen die Angriffe der Größeren stand, nicht zuletzt durch herausragende Leistungen von Torwart Yannick Rabenhofer und Kapitän Erik Dejmundt. Nach sechs Minuten brach die Defensive aber zusammen und man verlor dieses Spiel mit 4:0. Später jedoch kam die Mannschaft zu alter Stärke: Gegen Alzheim gehen die Pellenzer durch zwei Tore von Jonas Schumacher in Führung und gewannen diese Partie mit 2:1.

Wirklich spannend wurde es also im letzten Spiel, das fast Derbycharakter hatte:
Die JSG Pellenz traf auf die JSG Nickenich II – Der Sieger würde in die nächste Runde einziehen können. Allerdings schien es wahrscheinlich, dass ein Unentschieden für die Pellenzer ausreichen könnte.
Trotz geschicktem Offensivspiel und einer guten Abwehrarbeit der Blau-Weißen ging die JSG Nickenich 1:0 in Führung. Bemühungen der Saffiger und Krufter blieben erfolglos. Als nur noch wenige Sekunden auf der Uhr angezeigt wurden, schien es klar, dass man eine Niederlage einstecken würde. Es lief bereits der 10-Sekunden-Countdown, als wieder Jonas Schumacher vor dem gegnerischen Tor an den Ball kam und den Ausgleichstreffer erzielte. Mit diesem konnte er sich von seinen Mannschaftskollegen als Matchwinner und stärkster Torjäger des Tages feiern lassen, wobei dies aber auch durch Teamwork und eine kämpferische Leistung des gesamten Kaders möglich war.

Im letzten Spiel reichte es für Nickenich nur zu einem 0:1-Sieg gegen Oberwinter, weshalb die JSG Pellenz aufgrund der besseren Tordifferenz in die nächste Runde einziehen darf.

Für die JSG Pellenz spielten:
Yannick Rabenhofer, Erik Dejmundt, Lukas Lindemann, Jonas Schumacher, Lukas Hesch, Ryan Manka, Eugen Barwich
ältere Einträge können über das Archiv gesucht werden!

©2004 Andreas Breitbach